Elternbrief 22.11.21

Liebe Eltern,

aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung, welche ab Montag, 22.11.21 in Kraft getreten ist, ergeben sich ab sofort folgende Änderungen in unserem Schulbetrieb:

  • Ab Mittwoch, 24.11.21 werden wir in den eingeschränkten Regelunterricht gehen, d. h. Ihre Kinder werden ausschließlich im Klassenverband mit festem Personal unterrichtet. Alle Unterrichtsfächer werden im fächerverbindenden Unterricht angeboten. Bitte beachten Sie die Unterrichtszeiten und Zeiten für das Mittagessen entsprechend der Klasse Ihres Kindes.

    Klassen 1: 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr
    Mittagessen: Kl. 1a: 11.00 Uhr
    Klassen 1b/c: 11.15 Uhr

    Klassen 2: 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr
    Mittagessen: Klasse 2a: 11.30 Uhr
    Klassen 2b/c: 11.45 Uhr

    Klassen 3: 7.30 Uhr bis 12.10 Uhr
    Mittagessen: 12.10 Uhr

    Klassen 4: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
    Mittagessen: 12.30 Uhr

  • Nach dem Unterricht oder nach dem Mittagessen gehen die Kinder nach Hause, bzw. in den Hort.
  • Die Hofpausen werden klassenweise getrennt stattfinden.
  • Sämtliche GTA-Angebote fallen ab sofort aus.
  • Bis Weihnachten verzichten wir auf die Erteilung von Hausaufgaben. Deshalb wird es auch für die 1. Klassen vorerst keine Hausaufgabenbetreuung in der Schule geben.
  • Die Schulbesuchspflicht ist ab sofort ausgesetzt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen und durch den Infektionsschutz begründet sein. Damit ist eine tageweise Abmeldung ausgeschlossen. Wer sich von der Präsenzschulung abmeldet, lernt zu Hause. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Beschulung durch Lehrkräfte, da dies eine doppelte Belastung unserer Lehrkräfte aufgrund der Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts darstellen würde.
  • Ihre Kinder werden ab sofort wieder 3-mal wöchentlich in der Schule getestet. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes auf den Gängen und auf dem Schulgelände ist nötig, da der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zu Kindern aus anderen Klassen nicht immer eingehalten werden kann. In den Klassenräumen und während der Hofpausen besteht keine Pflicht zum Tragen des Mund- und Nasenschutzes.
    Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind jeden Tag einen Mund- und Nasenschutz mit sich führt.
  • Für Eltern und schulfremde Personen gilt nunmehr, dass das Betreten des Schulgeländes nur mit einer medizinischen Maske und für nicht vollständig geimpfte oder genesene Personen nur mit einem aktuellen Testnachweis gestattet ist.

Da die Umsetzung der neuen Maßnahmen erneut einen Kraftakt für alle Beteiligten bedeutet, bitten wir um Ihr Verständnis, falls in dieser Woche noch nicht alles so reibungslos ablaufen sollte.
Wir können Ihnen allerdings versichern, dass wir alles unternehmen werden, die Interessen Ihrer Kinder zu wahren, um Bildung und Infektionsschutz gleichermaßen zu gewährleisten.
Über eventuelle Änderungen werden Sie informiert.

Mit freundlichen Grüßen
S. Stortz
Schulleiterin