Ergänzung zum Schulbetrieb ab 12.05.21

Liebe Eltern,

mit Beginn der Schulöffnung am 12.05.2021 gab es noch einige Unsicherheiten.

In Absprache mit den Horten hier noch einige Informationen für Sie.

1. Für Kinder, die den Hort „Biene Maja“ besuchen, gilt ab 17.05.2021:

Kinder, die nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen oder keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, bleiben in Lernzeit.
Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen oder einen Anspruch auf Notbetreuung haben, gehen nach dem Unterricht bzw. nach dem Mittagessen in den Hort.
Kinder, die in Lernzeit sind und den Hort trotzdem besuchen sollen, dürfen bei bestehendem Hortvertrag täglich ab 11.30 Uhr in den Hort gebracht werden. Die Testung erfolgt dann dort montags und donnerstags.
Kinder, die den Frühhort besuchen, werden täglich ab 6.45 Uhr im Gebäude der Grundschule Nordwest betreut.
Hortkinder der 2. und 3. Klassen werden auch am Nachmittag im Gebäude der Grundschule Nordwest betreut.
Hortkinder der 1. und 4. Klassen werden im Hortgebäude betreut.
Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, wenden Sie sich bitte an die Hortleitung.

2. Für Kinder, die die Einrichtung „Lindenkids“ in Welsau besuchen, gelten die Absprachen, die die Eltern mit Frau Richter getroffen haben.

Beachten Sie bitte eventuelle Änderungen, je nachdem, wie sich die Inzidenzwerte entwickeln. Informieren Sie sich dazu auch in den Medien.

Ich wünsche Ihnen allen ein paar Tage der Entspannung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schulleiterin
S. Stortz


Eingeschränkter Schulbetrieb und Wechselmodell ab 12.05.2021

Liebe Eltern,

ab 12.05.2021 ist die Durchführung von Präsenzunterricht entsprechend der Regelungen für Inzidenzwerte unter 165 möglich.

Das bedeutet:
Ab Mittwoch, 12.05.2021 wird wieder Klassenleiterunterricht stattfinden.
Alle Klassen haben 4 Stunden Unterricht. Für einige Kinder wird noch Förderunterricht in der 5. Stund angeboten.
Der Zeitplan wird so sein, wie vor dem letzten Lockdown.

Aufgrund der Regelungen werden, nach den 4. Klassen, auch die Klassen 1 bis 3 wieder in die Schule kommen können.

Die Kinder der Klassen 2 und 4, die Klasse 3a, sowie die VK 2 Klasse können alle zum Unterricht kommen.

Die 1. Klassen und die Klasse 3b müssen aufgrund der höheren Schülerzahlen Unterricht nach dem Wechselmodell gestalten.

Das heißt:
vom 12.05.2021 bis 21.05.2021 – Unterricht für Kinder der Gruppe A
vom 25.05.2021 bis 28.05.2021 – Unterricht für Kinder der Gruppe B
Es geht dann immer abwechselnd so weiter, es sei denn, die Inzidenz steigt wieder über 165 oder sie fällt an 5 Tagen hintereinander unter 100. Dann treten wieder andere Regelungen in Kraft.

Sie werden auf der Homepage und durch die Klassenlehrerinnen bzw. durch den Klassenlehrer informiert.

Bitte denken Sie auch an die Bestellung des Mittagessens.

Beachten Sie weiter:
Alle Kinder, die nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen, haben häusliche Lernzeit.
Anspruchsberechtigte Kinder auf Notbetreuung werden weiterhin in der Schule betreut.

Wegen der Hortbetreuung informieren Sie sich bitte im Hort.
Bisher ist nur bekannt, dass der Hort „Biene Maja“ den Hortbetrieb erst am 17.05.2021 wieder in vollem Umfang aufnehmen kann.

Ab 17.05.2021 findet die Hortbetreuung der 2. und 3. Klassen wieder im Schulgebäude der Grundschule Nordwest statt.
Hinweis: Der Frühhort wird voraussichtlich ab 17.05.2021 ab 6.45 Uhr vorerst in der Grundschule Nordwest im Kinderschutzbund stattfinden.

ZUR ERINNERUNG:
14.Mai 2021 (nach Himmelfahrt) – schulfreier Tag – die Schule ist geschlossen und es findet auch keine Notbetreuung statt
24.05.2021 – Pfingstmontag (Feiertag)

Wenn Sie Fragen haben sollten, rufen Sie uns an.

Hoffen wir auf eine Zeit mit etwas mehr Normalität. Bleiben Sie vor allem gesund und halten Sie durch!

Herzlichst und im Namen des gesamten Kollegiums
Ihre Schulleiterin
S. Stortz


Zusätzliche Hinweise zum Schulbetrieb ab 26.04.2021

Stand: 24.04.2021

  • Die Klassenstufen 1 bis 3 haben häusliche Lernzeit. Die Klassenlehrerinnen / Klassenlehrer informieren die Eltern und stellen Aufgaben für die Kinder bereit.
  • Eine Notbetreuung für anspruchsberechtigte Kinder findet von 7.15 Uhr bis 11.30 Uhr in der GS NW statt. Hortkinder gehen ab 11.30 Uhr in den Hort. Geben Sie uns bitte eine Information mit, ob Ihr Kind nach Hause oder in den Hort geht bzw. ob Ihr Kind an der Schulspeisung teilnimmt.
  • Alle Kinder der beiden 4. Klassen haben täglich 4 Stunden Unterricht von 8.00 Uhr bis 11.50 Uhr. Wechselunterricht ist aufgrund der geringen Schülerzahl und der Abwesenheit der anderen Klassenstufen vorerst nicht nötig. Treffpunkt: wie bisher, 7.45 Uhr. In Ausnahmefällen, z.B Frühhortkinder, erfolgt eine Betreuung der Kinder ab 7.15 Uhr in der Schule. Nach Einnahme des Mittagessens nach Unterrichtsschluss gehen die Kinder nach Hause oder in den Hort. Hauskinder ohne Mittagessen verlassen die Schule unmittelbar nach dem Unterricht.
  • Die Kinder aus Klasse 4 mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) werden in der DaZ Klasse unterrichtet. Sie erhalten einen eigenen Stunden- und Zeitplan.
  • Die Selbsttestung aller Kinder und des schulischen Personals erfolgt weiterhin montags und donnerstags.
  • Die aktuellen Hygieneregeln sind einzuhalten.
  • Für schulfremde Personen gilt weiterhin das Betretungsverbot auf dem Schulgelände.
  • In dringenden Ausnahmefällen ist eine vorherige telefonische Anmeldung (906070) nötig. Ein tagesaktueller negativer Coronatest ist vorzuweisen.

Liebe Eltern,

der Schulbesuch der Klassen 1 bis 3 ist an die Inzidenzwerte gebunden. Wenn der Unterricht für diese Klassenstufen wieder möglich sein wird, müssen wir laut Beschluss für alle Klassen (auch Klasse 4) das Modell des Wechselunterrichtes umsetzen. Bei Änderungen erhalten Sie Informationen über die Homepage und von den verantwortlichen Klassenlehrerinnen bzw. dem Klassenlehrer.
Bei Fragen rufen Sie uns an. Das Sekretariat ist täglich von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr besetzt.
Beachten Sie auch den Elternbrief unseres Kultusministers, Herrn Piwarz.

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund.

Ihre Schulleiterin
S. Stortz

Hygieneplan der Schule (PDF)


Zum Schulbetrieb ab 26.04.2021

Liebe Eltern,

voraussichtlich müssen wir unsere Schule nach dem neuen Beschluss ab 26.04.2021 leider wieder schließen.
Ausgenommen davon sind die 4. Klassen. Wie deren Beschulung erfolgen wird, teilen wir den betreffenden Elternhäusern so schnell wie möglich mit.
Die Klassen 1 bis 3 werden in häusliche Lernzeit gehen.
Auch die Notbetreuung wird es bei Anspruchsberechtigung wieder geben.

Im Moment sind alle etwas ratlos. Bitte gedulden Sie sich deshalb. Die genaue Planung wird etwas Zeit in Anspruch nehmen und auf uns werden einige organisatorische Probleme zukommen. Eine genaue Absprache mit den Horten muss morgen auch erfolgen.
Mir ist bewusst, dass neben dem Kollegium unserer Grundschule auch Ihnen und Ihren Kindern diese Situation nicht gefällt.

Gehen wir gemeinsam diese neue Herausforderung an und blicken wir optimistisch nach vorn.
Denken wir in dieser Situation vor allem an die Kinder, um ihnen trotzdem ein bestmögliches Lernen gewährleisten zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Schulleiterin
S. Stortz


Ergänzende Hinweise zum Schulbetrieb ab 12.04.2021

Stand: 11.04.2021

Liebe Eltern,

leider ist Ihnen ein veraltetes Formular zur Einverständniserklärung zu den wöchentlichen Testungen zugegangen.
Natürlich bleibt es bei der Testung 2 mal wöchentlich. Wir werden jeweils montags und donnerstags testen.
Wir haben den Fehler am Freitag auch bemerkt und bereits einen weiteren Elternbrief erstellt, der Ihnen am Montag zugehen wird. Ich bitte Sie, diese Information mit Ihrer Unterschrift zur Kenntnis zu nehmen und sie am Dienstag wieder mit in die Schule zu geben.
Bitte unterzeichnen Sie das alte Formular trotzdem, damit sich Ihr Kind am Montag testen darf.

Die versetzten Unterrichtszeiten werden beibehalten, solange wir im eingeschränkten Regelbetrieb und im Klassenleiterunterricht bleiben müssen. Ein Ende ist derzeit leider noch nicht absehbar.

Der 12.04.2021 wird ein für alle aufregender Tag werden, mit neuen Erfahrungen und hoffentlich nur mit negativen Testergebnissen. Für alle Klassen wird nach der 4. Unterrichtsstunde Unterrichtsschluss sein. Die Kinder gehen danach nach Hause oder Mittagessen und dann nach Hause oder in den Hort.
Beachten Sie, dass die Hortbetreuung für die 2. und 3. Klassen wieder im Schulgebäude stattfinden wird.

Ab dem 13.04.2021 bis 16.04.2021 werden alle Klassen in der Regel 4 Unterrichtsstunden haben. Einige Kinder werden in der 5. Stunde noch Förderunterricht haben. Entnehmen Sie dies bitte den Stundenplänen, die Ihre Kinder am Montag erhalten werden.

Wie es ab 19.04.2021 weitergehen wird, kann ich im Moment noch nicht sagen. Die neue Corona-Schutzverordnung bzw. die neuen Verfügungen werden dazu Aussagen machen. Sollte es bei den Schulöffnungen bleiben, wird es einige Veränderungen in den Stundenplänen ab dem 19.04.2021 geben. Diese werden Ihnen dann umgehend mitgeteilt.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
S. Stortz


Weiterblättern »